Es gibt Tage oder Wochen, in denen du nicht so funktionieren kannst, und die Dinge liegen bleiben.

Wenn du einen Haushalt hast, in dem du nur das Nötige und Gewollte hast, kannst du schnell wieder aufräumen, wenn es dir wieder besser geht.

Du musst dich dann nicht um Unnötiges kümmern.

Verschwendest deine Energie nicht.

Mein Nummer 1-Tipp: Entrümpeln

Und das nicht in einer Riesenaktion.

Entrümple on the go. Wenn dir etwas in die Hände fällt, was du nicht magst – dann setz es vor die Tür. Wortwörtlich. Schreib „Zu verschenken“ ran und setz es aus.

Willst du mehr vom Weniger? Der Entrümpel-Kurs:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.